Archiv

Artikel Tagged ‘patch’

Nexus 5x, root und OTA Systemupdates

31. März 2016 4 Kommentare

nexusNach einer kurzen Exkursion Richtung Samsung Galaxy S6, bin ich wie ein geschlagener Hund wieder zurueck zu meinem Nexus. Das SGS6 ist hardwaretechnisch grandios, super verarbeitet, schick und edel, dem weicht nun ein schlichtes Nexus, dessen Design ja bekannt ist, spaetestens jetzt :).
Plastik dem edlen Material und warum das? Weil die Software auf dem SGS6 ein Grauen ist.
Es gibt noch immer keine Vanilla Roms fuer das SGS, wird es wohl auch kaum noch geben nehme ich an, also muesste man mit TouchWiz leben und das kann ich einfach nicht.
Viel zu gruselig schon das Kontaktbuch, viele komische kaputte Verknuepfungen die sich nicht aufloesen lassen, um nur ein Beispiel zu nennen.

So nun genug geredet, natuerlich war der erste Weg: Root und wir kennen es ja, sobald man root auf seinem Geraet hat, ist das mit OTA Updates so eine Sache. Mehr…

Debian Squeeze zu Wheezy Update mit Confixx *UPDATE #1!*

28. Mai 2013 12 Kommentare

logo_confixxKurz notiert die Leidensgeschichte der Debian Upgrades.
Da wir viele Kundensysteme im Haus haben die nun gerne ein Debian Upgrade haben moechten und davon einige hundert Installationen mit Confixx laufen, hier ein Snippet wie so ein Upgrade von Debian 6 auf 7 inkl Confixx durchgefuehrt werden kann, danke an Anton Dollmaier fuer die Unterstuetzung mit dem Patch, bitte beachten der Patch ist weder von ghcif.de noch von Anton. Weiterhin wird dieser nicht von Parallels supported.

cd /opt/confixx/admin/CPAN
wget https://www.ghcif.de/~t4c/confixx/Updater-1.0.11.tgz
tar xvfz Updater-1.0.11.tgz
cd Updater-1.0.11
perl Makefile.PL
make
make install
cd /opt/confixx/
mv admin admin.distupgrade7 Mehr...

MSSQL Fingerprint powered by ENG++

28. Dezember 2012 Keine Kommentare

ESF MSSQL Fingerprinter

ENG++ Technology released einen MSSQL Fingerprinter welcher in der Lage ist detaillierte Informationen zu einem MSSQL Server auszugeben. Ueblicherweise ist das Fingerprinting von MSSQL Servern eine recht langwierige Aufgabe wenn es darum geht auch Patchlevel und Co von der zu testenden Datenbank zu erhalten. ESF nutzt eine Kombination von speziell praeparierten Paketen des SQL Server Resolution Protocol (SSRP) sowie des Tabular Data Stream Protocol (TDS), beides native Protokolle des MSSQL Servers um akkuratesFingerprinting zu ermoeglichen. Weiterhin implementiert ESF einen komplizierten Scoring Algorithmus welcher weitaus besser Ergebnisse liefert als die meisten anderen Tools welche genutzt werden koennen. Mehr…

(s)heis.de berichtet einmal wieder falsch -> Suhosin

1. März 2010 Keine Kommentare

Debian hat sich einmal wieder verpatched, das ist ja nichts neues wenn man an die OpenSSL Schwachstelle denkt, die sich Debian selbst gebraut hatte und die Folgen dieser waren ja nicht zu uebersehen, errechenbare und limitierte Schluessel fuer SSH und aehnliche Folgen.
Nun Debian hat einmal wieder die Patchzange angeworfen und hat SuhosinPHP kaputtgepatched, soweit auch nichts grossartiges, der Journalismus von heise oder wie ich sie gerne nennen sheise ist einmal wieder bahnbrechend:

Sie informierten auch den Suhosin-Entwickler Stefan Esser via E-Mail, der jedoch, wie er später in seinem Blog einräumte, die Mailbox seines Projekts Hardened PHP nicht mehr regelmäßig kontrollierte.

vor allem diese Passage laesst Stefan aufstossen, denn diese wurde erfunden, wie man nun auch von ihm persoenlich in den Kommentaren lesen kann und sicherlich bald auch auf seinem Blog.
Auch Mutmassungen die angestellt werden, es gaebe seit 2006 keine neue Version des Suhosinpatches ist kompletter Unsinn, dies steht zwar so nicht auf heise, aber ist doch immer wieder einmal zu lesen, von Debian und Debianusern.

2 Moeglichkeiten nun fuer Heise: Entweder richtig recherchieren oder besser Englisch lernen.
Ob nun mit boeser Absicht oder mit Dummheit gehandelt wurde kann ich nicht sagen.

(Quellen: mangelhafter Heise Bericht
Stefan Essers Blog)