Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Urheberrecht’

Angeblicher Playstation3 lv0 Key Leak *update*

24. Oktober 2012 Keine Kommentare

Die Gruppe“The Three Musketeers“ behauptet das sie seit einiger Zeit im Besitz der lv0 Keys der PS3 sind, mit diesen Schluesseln waere ist die Buechse der Pandora geoeffnet was die Playstation 3 angeht.
Mit den lv0 Schluesseln wird die Firmware der PS3 gesichert, seit der FW Version 3.6 werden diese Schluessel auch genutzt um die Software, sprich Spiele und Co zu verifizieren.
Mit den lv0 Keys waere ist es nun moeglich eigene Firmware zu schreiben und diese ganz „offiziell“ auf seine Konsole zu spielen, ganz ohne Jailbreak, da die lv0 Keys direkt bei der Herstellung der Konsolen auf die Cell CPU der PS3 gespielt werden ist es unwahrscheinlich das Sony hier noch agieren kann und die Konsole waere somit gehackt. Mehr…

ACTA ist vom Tisch

Wie man bereits hier lesen konnte, habe ich persoenlich nicht den grossartigen Bruch der Privatsphaere gesehen was ACTA betrifft, nun ist es aber doch gerade fuer die Anti ACTA Aktivisten ein erfreuliches Urteil:

Heute ist ein großer Tag für das Netz und die europäische Demokratie: Das EU-Parlament hat heute ACTA beerdigt. Vor wenigen Monaten hätten wir das nicht für möglich gehalten. Ich erinnere mich noch an ein Koordinierungstreffen europäischer Aktivist_innen auf dem 27c3 zwischen Weihnachten und Neujahr, wo alle etwas deprimiert zusammen saßen. Keiner hatte eine Lösung dafür, dass sich niemand für ACTA interessierte – weder die EU-Parlamentarier, noch die Medien und schon gar nicht die Bürger. Eine Mission Impossible, aber aufgeben wollte trotzdem niemand.

So auf Netzpolitik wo ihr auch den kompletten Artikel finden koennt.

Schultrojaner nun beerdigt

Die Debatte um den Schultrojaner ist nun erst einmal vom Tisch und das Projekt gilt als beerdigt, ich schreibe vorerst, denn wir wissen alle wie gerne soetwas aus der Schublade geholt wird.
Die Pressemitteilung findet sich im uebrigen hier: Pressemitteilung Bayern.de

Den Erfolg schreibt sich meiner Meinung nach zu Recht Netzpolitik.org auf die Fahnen

ACTA viel heisse Luft um fast gar nichts

6. Februar 2012 Keine Kommentare

Ich wurde schon angeschrieben wieso ich nichts ueber ACTA blogge und mich so zurueck halte, dies hole ich nun nach mit einem Verweis auf einen anderen Blogger.
Das Geschrei um ACTA ist nichts als heisse Luft, mangeldendes Wissen, Piratengejammer an der falschen Stelle, Anonymousbloedsinn oder wem auch immer ihr das Gejammer abkauft.
Der Jurist Thomas Stadler aeussert sich hier eingehend:

Wer versucht, sich über die Inhalte des sog. Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) zu informieren, hat es nicht leicht. Im Netz finden sich zwar jede Menge aufgeregter Aufrufe, die sich aber fast durchgehend durch eine starke Faktenarmut auszeichnen. Es betrübt mich richtiggehend, dass auch viele Falschinformationen verbreitet werden. Die aktuelle Mehr…

Bushido mahnt Piratenpartei ab

17. Juli 2010 Keine Kommentare

Ja es ist nun in aller Munde, die Piraten machen ihrem Namen alle Ehre und laden in Tauschboersen wohl Lieder von Bushido hoch und nun wird heiss diskutiert wie man mit der darauf gefolgten Abmahnung umgehen soll und ob man diese nicht vielleicht Medienwirksam nutzen kann.
Naja ich weiss ja nicht, hier wurde Urheberrechtlich geschuetztes Material ueber einen Internetzugang in einem der Bueros der Piraten verteilt, dazu noch grottenschlechte Musik und das Medienwirksam nutzen?
Wie denn das? Mit genau dem was den Piraten vorgeworfen wird: Ihr wollte doch ohnehin alles kostenlos haben, ohne dafuer Gegenleistung zu erbingen.
Ist es wirklich das was man moechte.
In einem Mittschnitt einer Vorstandssitzung wird auch schnell klar, das diese Sache in meinen Augen nicht wirklich ernst genommen wird und auch nicht wirklich koordiniert an das Problem herangegangen wird, das erinnert mich an meine ersten Sitzungen in Mfr, viel geaendert hat sich hier leider nicht, nicht einmal die eigenen Strukturen sind klar, wurde doch von mind. einem Vorstandsmitglied gedacht, das es sich um Freifunk gehandelt habe ueber welchen das Lied an den Mann oder die Frau gebracht wurde.
Schade liebe Piraten, das ist wieder ein Stueck Medienwirksamkeit die man sich haette sparen koennen, da fand‘ ich den Flashmob gegen Nacktscanner hingegen wirklich gelungen.

(Quellen: Netzpolitik
Golem, Achtung Fehlinfos enthalten!)

Wii Update entfernt Homebrew Channel

24. Juni 2010 Keine Kommentare

Nintendo hat fuer seine Spielkonsole die Wii ein neues Update (Wii Menu 4.3) herausgebracht das neben angeblicher Verbesserung der Systemperformance vor allem fuer eines sorgt, Hacker und Schwarzkopierer werden ausgesperrt, da die Homebrewchannel nach dem Update nicht mehr verfuegbar sein werden.
Vom Nutzer mit Hilfe von Hacks integrierte Menuepunkte fuer unautorisierte Software werden nach dem Update entfernt und sind nicht mehr zugaenglich, verstaendlich das Nintendo etwas gegen Schwarzkopierer tun moechte, jedoch schade, das dies auch immer wieder zu Lasten der legalen Hacker geht.

(Quelle: Nintendo Update Infos)

Rechtsstreit gegen Sony: Other OS Entfernung der PS3

29. April 2010 1 Kommentar

Ein kalifornischer Besitzer einer PS3 hat Klage gegen Sony eingereicht, da diese vor Kurzem via Update PS3 Usern die Moeglichkeit genommen haben, die „Other OS“ Funktion zu nutzen, welche es erlaubt auf der Sony PS3 Linux laufen zu lassen.
Diese war diese Aktion von Seitens Sony die Reaktion auf den Hack von Gehot zurueckzufuehren, da Sony befuerchtet das durch den Hack Raubkopien auf der PS3 lauffaehig gemacht werden koennen, dieses Argument nutzt Sony nun auch ganz offen, wobei es bisher immer nur eine Vermutung war.

(Quelle: thinq.co.uk)

Bekanntheitsgrad der Piraten steigt deutlich

25. November 2009 Keine Kommentare

Heute ist der GHCIF News Day, viel interessantes kommt mir heute vor die Augen.

Die Bitcom hat heute neue Zahlen vorgelegt die den Bekannheitsgrad der Piraten beschreiben, vor der Wahl wurden Zahlen aus dem Magazin Cicero veroeffentlich, damals war es noch so, dass die Piratenpartei entweder unbekannt war oder nur ein Teil des Wahlprogramms bekannt war wie Stopp der Vorratsdatenspeicherung, Abschaffung des Urheberrechts oder Kampf gegen Netzzensur auf die Fahnen geschrieben hat.

Heute sieht das Ganze anders aus, die neuen Zahlen einer Studie zeigen dies

Nach der BITKOM-Umfrage kennen 70 Prozent der Bundesbürger die Piratenpartei. Große Unterschiede beim Bekanntheitsgrad der Partei nach dem Alter der Befragten gibt es nicht. Selbst zwei Drittel der Menschen ab 65 Jahren ist die Piratenpartei ein Begriff.

(Quelle: piratenstatistiken.de)

Copyrightverletzung: Eigener Song offline genommen

18. November 2009 Keine Kommentare

So erging es der Band Bethlehem, diese mussten ihren eigenen Song von Myspace entfernen, da sie hier gegen das Copyrightgesetz verstossen haben, soviel zum Thema „die Werke der Kuenstler muessen geschuetzt werden“
Bethlehem stellte ihren Song online und wurde von Myspace abgemahnt, da die Band bei EMI gesigned ist kam es zu dem Problem, der Original Wortlaut der Band:

Greetings.
As you probably already have noticed, „Schuld unsres knoechrigen Faltpferds“ has been deleted from the profile player.
This is because we were informed by MySpace that we have hurt the copyright of that song and therefore no longer are allowed using it in the profile player.
The owner of that song is the EMI and they are not allright with let us play the song here for you people out there. If we will not agree this profile surely will be deleted and more.
Sad but true.
It all is about profit, the only ones who wont profit from all this copyright shit are the ones who orginally wrote the music and lyrics – ourselves ! Therfore a big hug for the BIG business which is chaining our art by some copyright laws. That’s what our music is done for – rotting in some dusty basement. Thanks alot.
sincerely,
Bethlehem

Es geht eben doch nur um Geld und nicht um Schutz von eigenen Werken, vielleicht lernt die Band ja daraus.